Latexmatratzen

Latex wird in einem technischen Verfahren aus Kautschuk hergestellt.

Im Handel wird dabei meist synthetisch hergestellter Kautschuk aus Rohöl verwendet. Dieser wird bei einer Temperatur von ca. 100°C in einer Stahlform gemeinsam mit eng aneinander gereihten Stiften hergestellt. Durch die Stifte entstehen Hohlräume, die unbedingt notwendig sind. Denn Latex ist geschlossenporig und kann weder Feuchtigkeit noch Luft abführen.

Latexmatratzen überzeugen zwar mit einer hohen Punktelastizität, schneiden aber bei der Langlebigkeit nicht gut ab, da das Material sehr lichtempfindlich ist.

Noch Fragen? Stell sie uns!


Akzeptieren

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.