Viskomatratzen

Viskoelastischer Schaum reagiert auf Körperwärme und Körperdruck. So fördert er ein leichtes Einsinken in die Matratze oder Matratzenauflage.

Bei einer Veränderung der Liegeposition begibt sich die Viskomatratze zeitverzögert in ihre ursprüngliche Form zurück. Durch diesen Effekt werden Druckspitzen, die z.B. bei Seitenschläfern an Schulter und Becken entstehen können, vermieden.

Wichtig ist, dass die Viskoschaum-Schicht der Matratze nicht zu dick ist, sodass das Drehen und Wenden während des Schlafs nicht erschwert wird. Ideal für einen entspannten Schlaf in jeder Position sind zwischen 4 und 6 cm.

Vorteile:

  • angenehmes Einsinken
  • besonders geeignet für Menschen mit Rückenbeschwerden: Dank optimaler Punktelastizität werden alle Teile des Körpers gleichmäßig entlastet, sodass er orthopädisch korrekt auf der Matratze ruhen kann.

Gut zu wissen: Im Handel werden Viskomatratzen im Übrigen auch als Gelmatratzen geführt.

Noch Fragen? Stell sie uns!


Akzeptieren

Wir verwenden Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.